... Für mehr Stuttgart im Landtag ... 

 Nähere Informationen zu mir und meiner Person 

 Zu meiner Person 

Geboren bin ich 1974 in Quito/Ecuador. Als Tochter einer ecuadorianischen Mutter und eines deutschen Vaters habe ich meine ersten 10 Lebensjahre in Ecuador und Nepal erlebt. Erst Mitte der 80er Jahre kam ich nach Deutschland. Nach meinem Abitur am St-Ursula Gymnasium in Hannover habe ich an den Universitäten Braunschweig und Stuttgart Architektur studiert. In Stuttgart habe ich mein Diplom erworben. Noch während des Studiums habe ich meine Familie gegründet und seither bin ich hier in Stuttgart familiär und beruflich glücklich verwurzelt. Anfang 2018 habe ich meine politische Heimat bei der CDU Stuttgart West gefunden. Dort bin ich im Vorstand aktiv und gehöre seit Ende 2019 für die CDU dem Bezirksbeirat West an.

Themen Shooting Ruth Schagemann ohne Ret
PHOTO-2020-10-18-21-15-12 2.jpg

 Persönliches 

Ich bin verheiratet mit Kersten Schagemann. Gemeinsam mit meinem Sohn Mark leben wir seit 15 Jahren im Stuttgarter Westen. Mit meinem Ehemann teile ich die Leidenschaften: Argentinischen Tango zu tanzen, zu segeln, Rennrad zu fahren und zu laufen. Durch die vielen Reisen, die ich in meiner Kindheit aber auch jetzt noch im Beruf mache, habe ich gelernt, offen und neugierig auf neue Gegebenheiten einzugehen, mich optimistisch auf Neues einzulassen und die Eindrücke der unterschiedlichen Kulturen und Denkstrukturen zusammenzubringen. 

 Berufliches 

Nachdem ich zunächst mit meinem Mann unser Architekturbüro gegründet habe, bin ich anschließend für eine mehr politisch geprägte Tätigkeit an die Architekten-kammer Baden-Württemberg gewechselt, in der ich seit 2013 die Stabsstelle für nationale und internationale Berufspolitik innehabe. 2015 wurde ich erstmals in den Vorstand des Architects' Council of Europe (ACE), den Dachverband der europäischen Architektenschaft gewählt. Seitdem repräsentiere ich 600.000 deutsche und europäische Architektinnen und Architekten in Brüssel. Ich setze mich derzeit für den freien Beruf und für eine bessere Qualität von Bauen und Wohnen in Europa ein. 

PHOTO-2020-10-18-21-15-12 4.jpg

Deswegen bin ich nicht nur überzeugte Stuttgarterin, sondern auch eine bekennende Europäerin. Ich setze auf Kooperation und Zusammenarbeit. Mit diplomatischem Geschick und beharrlicher Zuversicht betreibe ich Ideenfindung und Entscheidungsprozesse.